Selbstkosten-Schnupperflug (Einführungsflug - Introductory Flight)

Weihnachtsangebot

Flug nach § 102 (4) Luftfahrtgesetz in Zusammenhalt mit der ZLPV 2006 idgF. und § 12 ZLPV Abs. 5 idgF, sowie in Anwendung der geänderten Betriebsvorschrift für kommerzielle Luftfahrt EU 965/2012  Artikel 2 (8)

Sehr geehrte(r) Interessent(in),

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der eine Motorflugschule betreibt.

Der Selbstkostenflug-Schnupperflug ist unser Weg, Personen, die am Fliegen interessiert sind, an die Luftfahrt heranzuführen. Primäres Ziel ist es ausschließlich, den Weg zum Pilotenschein aufzuzeigen und eventuell auch einen Flugschüler zu gewinnen.

Ihr Schnupperflug wird mit einem Fluglehrer/erfahrenen Piloten an Bord eines zwei- oder viersitzigen Luftfahrzeuges, zu Wasser oder zu Land durchgeführt, wobei der/die Interessentin bei Anwesenheit eines Fluglehrers an Bord am Doppelsteuer das Fliegen selbst unter Aufsicht erproben darf. 

Die zu fliegende Strecke kann mit dem Fluglehrer am Flugplatz vereinbart werden, die Flüge dürfen jedoch nur vom Ausgangspunkt zum Ausgangspunkt stattfinden. Eine fliegerärztliche Untersuchung ist nicht notwendig. Es besteht jedoch keine weitere Verpflichtung oder Bindung irgendetwas tun zu müssen, wenn ein Schnupperflug/Selbstkostenflug absolviert wurde!

Wir ermöglichen für Sie Selbstkosten-Schnupperflüge mit:


Preise

Derzeit betragen die Selbstkosten für einen ca. einstündigen Selbstkosten-Schnupperflug auf einem Reise-/Landflugzeug nach LFG § 102 (4) in Verbindung mit ZLPV 2006 (Vereinsflug) inkl. Kurzmitgliedschaft, Fluglehrer/Pilot und Landegebühr ab Flugplatz Wiener Neustadt-Ost (ICAO-Code LOAN).
Treffpunkt am Flugplatz in A-2700 Wiener Neustadt, Viktor-Langstraße 18.

  • Motorsegler Zweisitzer € 195,-
  • Motorflugzeug Zweisitzer € 215,-
  • Motorflugzeug Viersitzer € 330,- 
  • Motorflugzeug 172 Rocket € 350,-  

Hinweis: Das Gewichtslimit beträgt für einen Zweisitzer pro Person max. 75 kg. Ansonsten wäre je nach Beladung ein viersitziges Flugzeug zu wählen. 
​Bitte beachten Sie, dass bei einer Überschreitung des Standardgewichtes eine Reduktion der Personenanzahl an Bord verursachen kann.


Die Selbstkosten für einen Kunstflug über einen Zeitraum von 30 Minuten betragen für das zweisitzige

  • Kunstflugzeug € 330,-

Für unser Wasserflugzeug betragen die Selbstkosten für einen ca. einstündigen Selbstkosten-Schnupperflug nach LFG § 102 (4) in Verbindung mit ZLPV 2006 (Vereinsflug) inkl. Kurzmitgliedschaft, Fluglehrer/Pilot, Landegebühr ab Wasserflugstation Kuchelau/Wien

  • Wasserflugzeug im Landbetrieb als Viersitzer € 350,-.

Am Wasser sind max. 3 Personen an Bord möglich. In Abhängigkeit von der Aussentemperatur (Dichtehöhe) kann das auch eine Verringerung der Personenanzahl an Bord ergeben.
Wasserflugzeug im Wasserflugbetrieb derzeit nur nach Rückfrage und vorher zu beantragender Landegenehmigung durch die zuständige Behörde.


Instrumentenflug und Gefahrentraining erhalten unsere Piloten auf einem Flugverfahrenstrainer FNPT II. Ein Training entsprechend Ihrem Können ist jederzeit möglich.

  • Professioneller Flugsimulator € 210,-

    WIE KANN MAN UNSER SCHNUPPERFLUGANGEBOT IN ANSPRUCH NEHMEN?

  • Nach Überweisung des Betrages auf unser Konto wird im Gegenzug ein Gutschein an Ihre bekannt zu gebende Adresse übermittelt. 
  • Wir teilen Ihnen anschließend die Telefonnummer Ihres Fluglehrers mit. Der Termin kann direkt mit dem Fluglehrer vereinbart werden und ist auch kurzfristig möglich, sofern das Wetter passt. Dieser Gutschein ist dem Fluglehrer bei Flugantritt vorzuweisen.
  • Flugscheine
    Ein Gutschein/Flugschein ist ein Dokument, welches nicht übertragbar ist. Änderungen dürfen nur von autorisierten Personen vorgenommen werden. Aus versicherungstechnischen Gründen muß immer der Name des sich an Bord befindlichen Passagiers im Flugschein eingetragen sein. Bei Änderung des Namens ist die Neuausstellung eines Flugscheins erforderlich, für die eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 30,-- berechnet wird. 


    GUT ZU WISSEN:
     
  • Stornierungen
    Können Sie Ihren gebuchten Flug nicht in Anspruch nehmen, bitten wir um sofortige Stornierung.
    Für eine Erstattung des Flugpreises muß diese mindestens 7 Tage vor Abflug erfolgt sein. Hierfür beträgt die Bearbeitungsgebühr EUR 50,-- pro Flugschein.
    Die Erstattung erfolgt an den Konto-Inhaber / Auftraggeber.
    Auf Wunsch können auch Gutscheine im entsprechenden Gegenwert ausgestellt werden. Erfolgt die Stornierung später als 7 Tage vor Abflug, besteht kein Erstattungsanspruch.

     
  • Selbstkostenpreise
    Die genannten Preise sind die tatsächlichen Selbstkosten unseres Vereins. Daher ist unsere Tätigkeit beim Selbstkosten-Schnupperflug ausdrücklich nicht im Sinne einer gewerblichen Tätigkeit zu verstehen!
    Eine Kurzmitgliedschaft für den Schnupperflug ist in unserem Angebot beinhaltet!
     
  • Fotografieren und Filmen
    Selbstverständlich dürfen Sie während des Fluges fotografieren oder Videoaufnahmen machen. Alle Fotos und Videoaufnahmen dürfen nur für private Zwecke genutzt werden. Eine kommerzielle Nutzung ist ohne unsere Genehmigung nicht gestattet.
     
  • Annullierungen bei Technischen Problemen: 
    Auch wenn unsere Luftfahrzeuge zu Recht einen legendären Ruf hoher technischer Zuverlässigkeit hat, sind Unregelmäßigkeiten nicht ganz auszuschließen. Im Fall, dass diese vor dem nächsten Flug behoben werden müssen, kann es zu Verzögerungen oder Streichungen im Flugplan kommen. Mit Vornahme der Schnupperflugbuchung erklären Sie sich für den Fall, dass aufgrund von technischen Problemen Flüge annulliert werden, vorab einverstanden.
     
  • Kostenübernahme
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keinerlei Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit einem Schnupperflug entstanden sind, übernehmen können. 

    §§§ - WICHTIGER HINWEIS:

  • Auf Grund einer oberstgerichtlichen Entscheidung müssen wir darauf hinweisen, dass es bei der Ausübung des Luftsports/Schnupperflügen - etwa beim Starten oder Landen, Kunstflugfiguren, Wasserstarts- und landungen usw. sowie durch Stolpern oder Fehlverhalten - natürlich auch zu Unfällen kommen kann. Wir sind jedoch bemüht dieses Risiko so gering wie möglich zu halten, bitte beachten sie deshalb jedenfalls die Anweisungen des Piloten!
  • Die Teilnahme am Schnupperflug erfolgt jedenfalls auf freiwilliger Basis, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

    §§§ - SAFETY PRECAUTIONS
     
  • According to a Supreme Court decision we have to advice, that accidents in flying - e.g. because of take off or landing, aerobatic flights, seaplane takeoff and landing and further more also stumbling or wrong reaction during take of or landing - are possible. Of course we try to keep this risk as small as possible, therefore please obey to all the instructions of the pilot.
  • Please note that participation at a Taster Flight is purely volontary and at the participant´s own risk. MOTORFLUGUNION assumes no liability for any demage to persons or property that may occur during the tour.

Egal wie Sie sich entscheiden, wir werden uns gerne sehr um Sie bemühen! 


SCHENKEN SIE JETZT EINEN SCHNUPPERFLUG BEI DER MOTORFLUGUNION KLOSTERNEUBURG

Wir betreiben laufend PPL(A)-Kurse, bei denen bei Gefallen kurzfristig in eine Pilotenausbildung eingestiegen werden kann.
Wie ein Schnupperflug ablaufen kann und was die Medien darüber berichten lesen Sie bitte nachfolgend:


Für Rückfragen stehen wir gerne unter 02243-34500 oder auf der Kontakt-Seite zur Verfügung. Rufen Sie uns allenfalls bitte an. Wir werden uns gerne um Sie bemühen.