DROHNENFLUG: uLFZ Piloten-Praxisnachweis Klasse 1  C und D  




 

 

 

DIESE SEITE BEFINDET SICH IN ÜBERARBEITUNG

Im Prüfungsprogramm sind vorgesehen:

  • Check des unbemannten Fluggerätes
  • Start, Abheben und Steigen
  • Hovern mit 360° Drehung um die Hochachse links und rechts
  • Steigflug
  • Zügiger Sinkflug
  • Steigen auf Wunschhöhe
  • Rechtecksflug mit konstantem Kurs nach links und rechts
  • Rechtecksflug vorwärts nach links und rechts
  • Schnellflug mit max. Geschwindigkeit und Abbremsen bis zum Stillstnad vor einem Hindernis
  • Umfliegen eines Hindernisses - Überfliegen ist nicht zulässig
  • Steigen auf max. Betriebshöhe (Position und Lage muss ohne techn. Hilfsmittel erkennbar sein)
  • Flug in geplanter Flughöhe auf max. sichtbare Entfernung in max. 150m Höhe
  • Simulierter Senderausfall - Landung am Startplatz
  • Abflug eines vordefinierten Flugprogramms in "automatic mode"
  • Landemanöver

Die MOTORFLUGUNION hat für die Prüfung auf ihrem Betriebsgelände am Flugplatz Wr. Neustadt-Ost einen Prüfungspylon geschaffen, von dem aus die Prüfungsflüge gestartet werden können.
Fragen Sie uns nach einem AUSTRO CONTROL-Prüfungstermin.

Nähere Informationen zur erforderlichen Luftrechtsprüfung finden Sie unter Kleiner Pilotenschein für Drohnen uLFZ (UAV).


Bei dringenden Rückfragen stehen wir Ihnen gerne via Kontaktformular oder telefonisch zur Verfügung.