In unserem Verein stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. 

Unsere Flotte umfasst Motorflugzeuge, Kunstflugzeuge, Wasserflugzeuge, Motorsegler und Segelflugzeuge in allen Variationen und Klassen.
Ob Sie nun als Vereinsmitglied einfach nur eines unserer Flugzeuge nutzen wollen, ob als Privatpilot oder als künftiger Flugschüler - Sie sind bei uns herzlich willkommen! 

Sichere Landung

Nutzen Sie als Mitglied unsere Vereinsstruktur um sich günstig Ihr Flugzeug zu leihen, einfach abzuheben oder auszuspannen.

Gerne arrangieren wir in unserer APPROVED TRAINING ORGANISATION (ATO) Ihre professionelle Flugausbildung vom Privatpiloten, auch mit Instrumentenflugberechtigung bis hin zum Berufs- oder Linienpiloten (pilots training).

Wir helfen bei der Wiedererlangung ihrer ruhenden oder verfallenen Lizenz, wir beraten Sie kompetent bei der beabsichtigten Erweiterung Ihrer Lizenz und wir treffen für Sie mit der zuständigen Luftfahrtbehörde Part-FCL-konform eine günstige Vereinbarung beim beabsichtigten Transfer Ihrer Lizenz nach Europa.

Nehmen Sie einfach unsere Hilfe in Anspruch. Wir kennen uns aus und sind In jedem Fall für Sie ein kompetenter Partner. Schreiben Sie an info@mfu.at 


 


Leiden Sie unter FLUGANGST? Was ist Angst?

Ängste sind mit Verstand nur schwer zu begegnen. Grundsätzlich sind sie aber eine nützliche Einrichtung. Angst ist ein sinnvoller Schutzmechanismus, ohne den wir als Menschen nicht überleben könnten. Angst hilft uns, Gefahren wahrzunehmen und darauf schnell zu reagieren. Allerdings können sich diese Angstmechanismen auch verselbständigen und dort wirksam werden, wo sie unerwünscht sind, so zum Beispiel auch beim Fliegen.

Allerdings die Angst vor dem Fliegen als unbegründet, da die Luftfahrt weltweit als das sicherste Verkehrsmittel gilt. 

Und bitte nicht vergessen: Sie sind mit Ihrer Angst nicht allein!

Viele haben ein mulmiges Gefühl und sind vielleicht auch angespannt oder ängstlich. 

Bei einigen Personen ist diese Angst aber so ausgeprägt, dass sie noch nie in ihrem Leben einen Flug unternommen haben. Das soziale Leben dieser Personen ist oft sehr eingeengt. Sie ziehen sich zurück, weil sie sich schämen und sie vermeiden es, zu lachen. Das Problem mit dem fliegen wirkt sich oft auch auf Partnerschaften aus.

Wir bieten solchen Patienten mit stark ausgeprägter Angst vorm fliegen einen besonderen Service an

  • Konventionelle Aufklärungsgespräche und einen Schnupperflug mit der Möglichkeit ein Flugzeug selbst zu steuern.

     

Wie steuere ich eine DROHNE? Praxisnachweis der Kategorie C und D von Klasse 1 uLFZ Piloten

Gemäß Anlage P zz LBTH 67 ist ein Flugprogramm für Drohnenpiloten der Klasse 1 Kategorie C und D  uLFZ Pilotenzu absolvieren: 
Lesen Sie bei uns nach, was Sie alles können müssen! 
Die Luftrechtsvorbereitungskurse zum "Kleinen Pilotenschein" verschaffen Ihnen das notwendige Wissen zum sorglosen Betrieb einer Drohne. Die Ausbildung schließen Sie mit einer staatlichen Prüfung bei AUSTRO CONTROL ab.


Aufgrund vieler konkreter Anfragen prüfen wir einen Drohneneinführungsflugkurs zu veranstalten. Wenn Sie daran interessiert sind, so erwarten wir Ihre geschätzte Anfrage per Mail!